Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Ritterfalter

Zur Familie der Ritterfalter (Papilionidae) gehören weltweit etwa 550, meist farbenprächtigte, große und beeindruckende Arten.

In Deutschland kommen vor: Schwalbenschwanz (Papilio machaon), Segelfalter (Iphiclides podalirius), Roter Apollofalter (Parnassius apollo), Schwarzer Apollofalter (Parnassius mnemosyne) und Hochalpen-Apollo (Parnassius phoebus). Alle Arten stehen entweder auf der Vorwarnliste (Schwalbenschwanz) oder sind gefährdet bis stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Verlust von Lebensräumen (Magerwiesen!), Pestizideinsatz, Beseitigung von Gebüschen und Hecken, Mähen bis an den Waldrand, Mähen der Wiesen ohne Rücksicht auf die Entwicklungsstadien der Falter, intensive Beweidung usw.

Bis auf den Schwalbenschwanz sind alle Ritterfalter leider selten bis sehr selten zu finden.

  • 603_2895-Segelfalter.jpg
    Segelfalter
  • 600_4486-Schwalbenschwanz-2.jpg
    Schwalbenschwanz
  • 600_9274-Roter-Apollo.jpg
    Roter Apollo
  • Parnassius-mnemosyne-Schwarzer-Apollo-Lechtaler-Alpen-m-PS.jpg
    Schwarzer Apollo
  • Parnassius-phoebus-2-PS.jpg
    Hochalpen-Apollo