Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wellenspanner

Der tagaktive Wellenspanner (Hydria undulata, Syn. Rheumaptera undulata) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae). Er kommt in Deutschland verbreitet vor, ist aber selten geworden und gilt als gefährdet.

 

Lebensraum: kühl-feuchte Wälder, Waldränder, Lichtungen, Gärten.

RaupenfutterpflanzenBirken (Betula), Hänge-Birke (Betula pendula), Moor-Birke (Betula pubescens), Gagelstrauch (Myrica gale), Weiden (Salix), Moorweide (Salix myrtilloides), Sal-Weide (Salix caprea), Ohr-Weide (Salix aurita), Asch-Weide (Salix cinerea), Schwarz-Weide (Salix myrsinifolia), Teeblättrige Weide (Salix phylicifolia), Zitterpappel (Populus tremula), Balsam-Pappel (Populus balsamifera), Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris), Alpen-Johannisbeere (Ribes alpinum), Weidenblättriger Spierstrauch (Spiraea salicifolia), Vogelbeere (Sorbus aucuparia), Silber-Ölweide (Elaeagnus commutata), Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), Rauschbeere (Vaccinium uliginosum) [Seppänen 1970]

Flugzeit: Mitte Mai bis Ende August.

Raupenzeit: Juli bis September.

Flügelspannweite: 25 – 30 mm.

Überwinterungsform: die Puppe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen