Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Braune Spätsommer-Bodeneule

Die Braune Spätsommer-Bodeneule (Xestia xanthographa), auch Rötlichbraune Erdeule genannt, ist ein Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Sie kommt in Europa häufig vor und gilt als ungefährdet.

 

Lebensraum: offene und grasreiche Landschaften wie Parks, Gärten, Wegränder, Magerrasen, Feuchtwiesen, Riedwiesen sowie Ruderalflächen.

Raupenfutterpflanzen: Süßgräser (Poaceae), Ampfer (Rumex), Wegerich (Plantago), Vogelmiere (Stellaria media), Schlüsselblume (Primula vulgaris), Einjähriges Rispengras (Poa annua), Weiden (Salix) und Weißdorn (Crataegus).

Flugzeit: August bis September (saugen gerne an faulenden Früchten und Baumsäften).

Raupenzeit: Februar bis Mai und ab Oktober.
Flügelspannweite: 29 – 40 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen